Regionale Kompetenzstellen des „Netzwerks Energieeffizienz“

Durch den bislang überdurchschnittlich hohen Anteil an Kernenergie im Energiemix des Landes steht Baden-Württemberg infolge der Energiewende vor besonderen Herausforderungen, um seinen Beitrag zu den Klimaschutzverpflichtungen Deutschlands und Europas zu leisten und die Versorgungssicherheit seiner Wirtschaft mit Energie langfristig sichern zu können.

Zur Ausschöpfung der Energieeffizienzpotenziale von Unternehmen möchte das Umweltministerium die Errichtung regionaler Kompetenzstellen für Energieeffizienz (KEFF) in allen 12 Regionen Baden-Württembergs fördern. Mit deren Einrichtung soll Unternehmen (vor allem KMUs) flächendeckend eine neutrale und kostenlose Vermittlung unabhängiger Energieberatungsangebote sowie Unterstützung bei der Einbindung in Unternehmensnetzwerke und bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen geboten werden. Um ein effizientes Arbeiten der KEFF zu unterstützen, sollen die regionalen Kompetenzstellen miteinander in ein landesweites Netzwerk eingebunden werden.

Existierende regionale Energieeffizienz- oder Beratungsnetzwerkstrukturen sollen dabei berücksichtigt werden. Das landesweite Netzwerk wird bei der Einrichtung und Aufgabenerledigung durch eine zentrale Koordinierungsstelle unterstützt und koordiniert, die seit dem 01.02.2015 bei der Technologie- und Innovationszentrum Umwelttechnik und Ressourceneffizienz Baden-Württemberg GmbH (Umwelttechnik BW) eingerichtet wurde.

Bitte überprüfen Sie, ob ein aktueller Förderaufruf für die Förderung von regionalen Kompetenzstellen des „Netzwerk Energieeffizienz“ vorliegt.

Zu den aktuellen Förderaufrufen

Fragen

Wer wird gefördert?

Fördermittel können erhalten:

Juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts, die selbst Erfahrungen im Bereich der Energieberatung von Unternehmen mitbringen oder im Bereich Energieeffizienzmaßnahmen für Unternehmen planerisch tätig sind.

Weitere Details können der VwV Regionale Kompetenzstellen des Netzwerks Energieeffizienz – VwV EFRE KEFF 2014-2020 des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft entnommen werden.

Was wird gefördert?

Förderfähig sind Personal- und Sachaufwendungen zur Wahrnehmung der Aufgaben einer Kompetenzstelle für Energieeffizienz (KEFF).

Weitere Details können der VwV Regionale Kompetenzstellen des Netzwerks Energieeffizienz – VwV EFRE KEFF 2014-2020 des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft entnommen werden.

Wie wird gefördert?

Die Begünstigten erhalten Zuschüsse. Weitere Details können der VwV Regionale Kompetenzstellen des Netzwerks Energieeffizienz – VwV EFRE KEFF 2014-2020 entnommen werden.

Die Förderung wird ausgeschrieben.

Kontakt

L-Bank Finanzhilfen

Schlossplatz 10
76131 Karlsruhe
E-Mail: efre(at)l-bank.de

Weitere Informationen

Zurück