Innovation und Energiewende

Abwärme: Lohnende Energiequelle oder doch nur heiße Luft?

Karte nicht verfügbar

Datum
25.09.2019

Zeit
16:00 - 18:30

Veranstaltungsort
Ratssaal (Josefshaus)


Abwärme: Lohnende Energiequelle oder doch nur heiße Luft?

In vielen Unternehmen entsteht in der Produktion oder bei der Druckluft- und Kälteerzeugung Abwärme. Diese kostenlose Energiequelle wird häufig noch nicht genutzt, obwohl Fördermittel in Höhe von bis zu 40 Prozent für die technische Umsetzung bereitstehen. Als Ihr neutraler Ansprechpartner für betriebliche Energieeffizienz (im Auftrag des Landes Baden-Württembergs) laden wir Sie herzlich zu einem praxisnahen KEFF-Fachworkshop ein, bei dem Sie die Möglichkeit haben, sich mit Expert*innen und anderen Teilnehmer*innen über Ihre individuellen Potenziale auszutauschen.

 

DAS ERWARTET SIE

  • Impulse von Experten – Mehrere Expert*innen zeigen Ihnen in unserem neunten Praxis-Workshop, wie Sie Abwärme wirtschaftlich sinnvoll nutzen können.
  • Praxisnahes Fachwissen – Erfahren Sie wo sich die häufigsten Wärmequellen verbergen, welche Fördermöglichkeiten und modernen Technologien es für die Abwärmenutzung gibt.
  • Austausch und Netzwerk – Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit den Referent*innen und anderen Teilnehmer*innen auszutauschen und neue, spannende Kontakte zu knüpfen.

Berichte aus der Praxis von: FRENOP, RENERGY, exodraft, hartig & ingenieure, Adamas

 

Das vollständige Programm finden Sie hier.

 

ANMELDUNG

Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Bitte melden Sie sich bis zum 18. September 2019 verbindlich an unter: eveeno.com/abwaerme. Leiten Sie diese Einladung gerne an interessierte Kolleg*innen in Ihrem Haus und Netzwerk weiter.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, sind wir Ihnen gerne behilflich!

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0761 151098-10 oder per E-Mail an: alexandra.jung@keff-bw.de

Weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten unter: keff-so.de

Zurück zur Übersicht